>

Antrag zur präventiven Jugendarbeit

Die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen beantragt für die präventive Jugendarbeit einen Stützpunkt in Würselen Mitte. Hierfür ist eine entsprechende Stelle einzurichten.

Beitrag vom: 21.01.2020

 

Die Städteregion hat mit der Sozialplanung ein wirksames Instrument zu Erkennung von Schwachstellen in den Sozialräumen geschaffen. Identifiziert wurden in Würselen zwei Sozialräumen, die besonders betroffen sind: Die Sozialräume WÜ 7 (Morsbach) und WÜ 4 (Würselen Mitte, Driesch, etc.).


Gerade in diesen Sozialräumen halten wir eine verstärkte präventive Jugendarbeit für dringend erforderlich. Ein erstes Projekt (WÜ 7)  ist schon angelaufen, das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) bis 2020 gefördert wird. Wir beantragen daher die Einrichtung eines Stützpunktes für die Jugendarbeit in Würselen Mitte, der die Jugend wohnortnah abholt und begleitet. Hierfür wollen wir eine entsprechende Stelle im Personalplan 2020 einrichten. Gleichzeitig beauftragen wir die Verwaltung zu prüfen, inwieweit Fördermittel seitens NRW, ESF bzw. Städteregion möglich sind, um die Projekte Morsbach und Würselen Mitte über die Jahre 2020 hinaus nachhaltig  zu sichern.