>

Änderung der Geschäftsordnung des Rates der Stadt Würselen

Autor: Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in Würselen

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, die Geschäftsordnung des Rates der Stadt Würselen um folgenden Passus zu ergänzen: „Die Sitzungen des Rates und der Ausschüsse enden spätestens um 22 Uhr.“

Beitrag vom: 27.01.2020

 

Die zu leistende Arbeit im Rat der Stadt und den Fachausschüssen ist mit besonderer Sorgfalt und Aufmerksamkeit von allen Teilnehmern der Stadtverwaltung und den politische Mandatsträgern durchzuführen. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung, aber auch viele Ratsvertreter und Ausschussmitglieder, sind Vollzeit berufstätig und leisten diese Arbeit in den Abendstunden, oftmals nach einem umfangreichen Arbeitstag. Bei einem üblichen Sitzungsbeginn von 17.30 Uhr oder 18 Uhr ist davon auszugehen, dass bei vielen Teilnehmern die dringend notwendige Konzentrationsfähigkeit nach 22 Uhr u. U. nicht mehr in dem Umfang gegeben ist, wie sie die verantwortungsvolle Aufgabe notwendig macht. Daher sollte es eine entsprechende Beschränkung der Sitzungszeit geben.