Anträge der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

    14.05.2020 Linie 51: 10-Minuten-Takt auch für Würselen!

    Die Linie 51 ist für viele Würselener extrem wichtig. Dies gilt besonders für Schülerinnen und Schüler sowie für Berufstätige.
    Deswegen können wir nicht akzeptieren, dass die Stadt Aachen - ohne sich mit der Stadt Würselen abzustimmen - die Taktung der Linie 51 zum Nachteil der Würselener geändert...

    13.03.2020 ÖPNV-Kurzstreckentarif für Würselen

    Die GRÜNE Fraktion konnte sich im Rat mit ihrem Antrag durchsetzen, Kosten für die Einführung eines ÖPNV-Kurzstreckentarifs für das Würselener Stadtgebiet in den aktuellen Haushalt 2020 einzustellen.

    27.01.2020 Änderung der Geschäftsordnung des Rates der Stadt Würselen

    Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, die Geschäftsordnung des Rates der Stadt Würselen um folgenden Passus zu ergänzen: „Die Sitzungen des Rates und der Ausschüsse enden spätestens um 22 Uhr.“

    21.01.2020 Antrag zur präventiven Schulsozialarbeit

    Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt zur Vervollständigung der Schulsozialarbeit in allen Würselener Verbundschulen die Aufstockung der personellen Ausstattung.

    21.01.2020 Antrag zur präventiven Jugendarbeit

    Die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen beantragt für die präventive Jugendarbeit einen Stützpunkt in Würselen Mitte. Hierfür ist eine entsprechende Stelle einzurichten.

    15.05.2019 Kostenlose Ausgabe von Fassadenbegrünung und Wildsamenmischungen

    Nach dem aktuellen UN-Bericht sind rund eine Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Viele Arten werden bereits in den kommenden Jahrzehnten für immer verschwinden, heißt es in dem Report zur weltweiten Artenvielfalt, den der Weltrat für Biodiversität (IPBES) in Paris...

    11.04.2019 Einstellung eines Klimaschutzmanagers

    Vor wenigen Monaten wurde in der Sitzung des Umwelt- und Stadtentwicklungsausschusses der Beitritt zum Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ beschlossen. Mit dem Beitritt verpflichtet sich die Stadt, die biologische Vielfalt vor Ort gezielt zu stärken und deren Anforderungen als Grundlage...

    07.10.2018 Unverzüglicher Stopp der angekündigten Rodungsmaßnahmen am Kapellenfeldchen

    Vor wenigen Tagen wurden wir über die Presse darüber informiert, dass der gesamte Pappelbestand am Kapellenfeldchen aus Gründen der Verkehrssicherung gerodet werden soll. Verwunderlich ist, dass alle Pappeln auf einmal zeitgleich morsch sein sollen und daher an dieser, für den Artenschutz so...

    06.11.2014 Kommunale Daseinsvorsorge nicht durch Freihandelsabkommen gefährden

    Seit Mitte 2013 verhandeln EU und USA offiziell über ein Transatlantisches Freihandels- und Investitionsabkommen, das sogenannte TTIP, und seit Anfang Juni diesen Jahres läuft die zweite Verhandlungs-runde zu TiSA (Trade in Services Agreement), einem internationalen Abkommen zum Handel mit...