>

Aktuelles aus dem Ortsverband Würselen

16.09.2017 Infofilm zur Vorverteilung der Jodtabletten

In der Region Aachen beginnt ab 1. September die so genannte Vorverteilung von Kaliumiodidtabletten, kurz „Jodtabletten“ genannt. Damit erhalten die Menschen in Stadt und StädteRegion Aachen und in den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg, die jünger als 45 Jahre sind sowie Schwangere und Stillende unabhängig von ihrem Alter die Möglichkeit, sich kostenfrei mit Jodtabletten zu versorgen.

28.08.2017 Nicht nur ernten, was man selbst sät: »Urban Gardening« in Würselen

Rund zwei Kubikmeter umfasst ein Beet, genug Platz für zahlreiche Pflanzen und Blumen. Vor allem den Salat erntet Erni Parschmann regelmäßig. Ihr Mann Bernd kontrolliert derweil, wie es um den Zustand der Kräuter bestellt ist.

23.03.2017 Städteregion stellt Info-Broschüre für die Bevölkerung zum Thema »Tihange« vor.

StädteRegion Aachen. Warum ist das Kernkraftwerk in Tihange gefährlich? Wie verhalte ich mich im Falle eines Falles richtig? Und: Was hat es mit den Jodtabletten auf sich? Das sind nur drei von vielen Fragen, die die Bevölkerung derzeit beschäftigen.

21.03.2017 Showdown am Runden Tisch?

Würselen. Ihr erklärtes Ziel ist nicht die Konfrontation, sondern die kurzfristige Einberufung eines Runden Tisches. Bei dieser Zusammenkunft soll die Verwaltung offen und transparent alle unklaren und strittigen Fragen zum als ÖPP-Projekt geplanten Neubau der Gesamtschule an der Krottstraße (Bebauungsplan 218) klären, bevor „es zu spät ist“.

06.03.2017 Neuer Vorstand bei den Grünen im Kreisverband Aachen

Roetgen/Städteregion.

Keine Frage: Für die Grünen in der Städteregion war es ein ganz besonderer Tag. Just zur Eröffnung des Haustürwahlkampfes in NRW trafen sie sich in Roetgen zur Mitgliederversammlung. Und das war für manche der am Nachmittag im Bürgersaal Anwesenden noch nicht alles: Sie hatten am Vormittag bereits an einer Fortbildung teilgenommen.

31.01.2017 Jetzt Mitglied werden

Selten war ein Eintreten für unsere Demokratie so wichtig wie heute. Unsere Werte – Klimaschutz, Toleranz, Mitmenschlichkeit – sind in Gefahr und müssen verteidigt werden. Dafür brauchen wir Dich! Werde jetzt Mitglied!

31.01.2017 Bleibt es bei 23 Millionen Euro für die Gesamtschule?

Würselen. Wird die Stadt Würselen daran festhalten, die Kosten für den Neubau der Gesamtschule an der Krottstraße auf 23 Millionen Euro zu limitieren? Noch gilt diese vom Stadtrat beschlossene Deckelung.

06.11.2015 "Energiestraßen" als praktische Klimaschutzmaßnahme vor Ort

Klimaschutz greifbar machen - so lautete das Motto, unter dem die StädteRegion Aachen das Projekt „Energiestraßen“ in Zusammenarbeit mit der RWTH unterstützte. Das Projekt sollte Bürger*innen mit praxisnahen Beispielen für die Themen „Klimaschutz“ und „Energiesparen“ sensibilisieren.

12.05.2015 Der Taubenschlag im Alten Rathaus braucht Helfer

AN 12.05.2015 - Würselen. Seit 2008 gibt es auf dem Dachboden des Kulturzentrums „Altes Rathaus“ in Würselen Mitbewohner: nämlich Tauben. Sie wohnen in einem sogenannten kommunalen Taubenschlag, der vor allem den Morlaixplatz und die Kaiserstraße von Taubenkot befreien soll.

12.06.2014 Die Euregiobahn rollt jetzt bis St. Jöris - bald bis Würselen-Merzbrück

AN-Online Patrick Nowicki 12.6.2014 - Wenige Minuten später passte der Rahmen zum feierlichen Anlass: Der 8. Abschnitt der Euregiobahn wurde eröffnet. Thomas Fürpeil, einer der beiden Geschäftsführer der Euregio-Verkehrsschienennetz GmbH, rief den Gästen zu: „Die Ringbahn kommt.“

21.05.2014 Web-Präsenz der Stadt Würselen

Bürgerportal: Grüne machen Vorschläge zur Erweiterung des Onlineangebots

12.05.2014 Weg mit dem Müll

Viel Müll: Im Supermarkt sind die Waren häufig unnötig verpackt.

09.05.2014 Spatenstich für den Premium-Radweg Aachen-Jülich

Am Donnerstag, 8. Mai 2014 wurde der erste Spatenstich für die Radwegeverbindung Aachen- Jülich gesetzt! Die GRÜNEN freuen sich über die Umsetzung eines von Ihnen vor langer Zeit initiierten Antrages.

01.05.2014 Diskussion über den Radweg an der Kaiserstraße

„Wir sind höchst erstaunt über die neuerliche Diskussion über den Radweg auf der Kaiserstraße, die mit einem nicht eben schlüssigen Zeitungsartikel in der AN/AZ vom 25. Januar öffentlich gemacht wurde, “ betont der verkehrspolitische Sprecher der GRÜNEN Fraktion Dr. Ansgar Klein.