Nachhaltig Bauen: Besuch bei der Agentur Faktor X

    Autor: Vorstand von Bündnis 90 - Die Grünen - Würselen

    Der Vorstand der Würselener Grünen - inklusive Fachleute - hat gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten Roger Nießen der Agentur Faktor X in Inden einen Besuch abgestattet. Dort ging es um ein besonders praxistaugliches ganzheitliches Konzept für nachhaltiges Bauen.

    Beitrag vom: 20.05.2020

     

    Der Geschäftsführer der Agentur, Klaus Dosch, hat zunächst die Vorgehensweise der Agentur erläutert, die in der Baubranche immer noch sehr ungewöhnlich ist:
    Nachhaltige Konzepte im Bausektor haben häufig nur die Nutzungsphase von Gebäuden im Blick, und es geht nur um einen Aspekt, z.B. die Einsparung von Energie. Faktor X dagegen bezieht alle Phasen und Aspekte des Bauens mit ein, und fängt schon bei den Rohstoffen an, die mit möglichst wenig Ressourcenverbrauch und regional produziert werden sollen.
    Wer die hier erarbeitete Vorgehensweise anwenden will, bestimmt vor Planungsbeginn, ob z.B. doppelt so nachhaltig gebaut werden soll wie jeweils vor Ort üblich (Faktor 2), oder z.B. dreimal so nachhaltig (Faktor 3).

    Als "roter Faden" zieht sich die Forderung nach möglichst hoher Ressourceneffizienz bei gleichzeitiger Verringerung von Klima- und Umweltschädigung durch das gesamte Konzept.
    Wir waren davon sehr beeindruckt, und Roger Nießen - unser Kandidat für das Amt des Bürgermeisters - war besonders erfreut über Einsparmöglichkeiten für Kommunen, die das Konzept noch zusätzlich bietet.

    Im Anschluss fand eine Begehung der Siedlung statt, die nach den Prinzipien von Faktor X gebaut wurde. Wir waren positiv überrascht, dass die Ein- und Mehrfamilienhäuser sich optisch gar nicht von konventionell gebauten "ganz normalen" Häusern unterscheiden. Dadurch wurde deutlich, dass auch eine sehr nachhaltige Bauweise den Geschmack vieler Bürgerinnen und Bürger treffen kann.
    Weitere Informationen gibt es auf der Website von Faktor X.


    Zurück zu Aktuelles