Beitrag der Städteregion zum Klimaschutz: Unterstützung für Solarkollektoranlagen sowie andere Heizungsanlagen, die Erneuerbare nutzen

    Autor: Vorstand von Bündnis 90 - Die Grünen - Würselen

    Diese Förderung kann für zahlreiche Würselener Hauseigentümer/innen interessant sein, deswegen möchten wir darauf hinweisen! Sie kann sogar auch für Vereinsgebäude oder Sporteinrichtungen beantragt werden. Der bürokratische Aufwand ist überschaubar. Voraussetzung: Für die betreffenden Gebäude muss der Bauantrag vor 2009 gestellt oder die Bauanzeige erstattet worden sein.

    Beitrag vom: 30.06.2020

     

    Die Städteregion Aachen will durch diese Finanzspritze einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Reduktion von Kohlendioxid leisten.
    Die Förderung kann nicht nur für Ein- oder Mehrfamilienhäuser, sondern sogar auch für Vereinsgebäude oder Sporteinrichtungen beantragt werden. Der bürokratische Aufwand ist überschaubar.
    Die Förderung kann auch zum Ausbau oder zur Modernisierung der Anlagen genutzt werden.

    Voraussetzung: Für die betreffenden Gebäude muss der Bauantrag vor 2009 gestellt oder die Bauanzeige erstattet worden sein.

    Unterstützt werden können z.B.

    - die Installation von Solarkollektoranlagen, einschließlich Speicher zur Wassererwärmung oder Heizungsunterstützung
    - der Ausbau von Solarkollektoranlagen, damit sie in Zukunft auch die Heizung unterstützen
    - der Austausch von Austausch von alten Thermostatventilen, Thermostatköpfen, u.U. Heizungsumwälzpumpen, oder hydraulischen Durchlauferhitzern gegen elektronische
    - die Kosten einer Beratung durch die Verbraucherzentrale NRW

    Die ausführlichen Informationen gibt es auf der Website der Städteregion.


    Zurück zu Aktuelles